Alles, was du wissen musst...

Auf dieser Seite werden die häufigsten Fragen geklärt:

Wie weiß ich, ob Physiotherapie das richtige für mich ist?

Created with Sketch.

Physiotherapie kann jedem helfen, der an Verletzungen des Bewegungsapparats leidet oder sich von Operationen oder anderen Problemen wie Gleichgewichts- / Gehproblemen oder neurologischen Erkrankungen wie beispielsweise einem Schlaganfall oder einer erworbenen Hirnverletzungen erholt. 
Sogar Menschen, nach nicht-orthopädischen Operationen (Kardiologie, Pulmologie, Krebs), können von Physiotherapie profitieren, indem sie ihre Kraft und Ausdauer wiedererlangen. 
Das Gebiet der Physiotherapie ist riesengroß und umfasst den gesamten Körper und seine Funktionsweise.

Warum brauche ich Phyisotherapie?

Created with Sketch.

Physiotherapeuten sind darauf geschult, um Bewegungsstörungen und Kompensationsbewegungen zu identifizieren, die mit Ihrer Diagnose zusammenhängen, und die Ursache der Problematik herauszufinden. Physiotherapeuten rehabilitieren eine Verletzung mit den richtigen Bewegungsmustern und achten darauf, dass fehlerhaft eingelernte Gewohnheiten wie beispielsweise ein Hinkmechanismus eliminiert werden. Wir informieren Sie darüber, was Ihre Verletzung für Ihren Körper bedeutet und wie Sie sie korrigieren können und bringen Ihnen bei, wie Sie weiteren Verletzungen vorbeugen können.

Wie lange dauern die Behandlungseinheiten?

Created with Sketch.

Der Ersttermin dauert üblicherweise 60 min, die Folgetermine 45 min. 
Beim Ersttermin wird zuerst ein ausführliches Anamnesegespräch geführt, um das Hauptproblem des Patienten herauszufinden um im nächsten Schritt eine adäquate Untersuchung gewährleisten zu können. Das Ziel der ersten Einheit liegt darin, die Ursache der Problematik herauszufinden und einen Behandlungsplan für die zukünftigen Einheiten zu erstellen. 

Was benötige ich für die erste Therapie?

Created with Sketch.

Bevor wir mit der Therapie starten können, benötigen sie eine ärztliche Verordnung von Ihrem Allgemeinmediziner, Facharzt oder Spitalsarzt (z.B. 10 x 45 min Physiotherapie + 15 min Massage).
Zur ersten Therapieeinheit bringen Sie bitte bereits vorliegende Befunde (aktuelle Röntgenbilder, Operationsprotokolle,…) sowie bequeme Bekleidung mit. 

Wieviele Behandlungseinheiten werde ich benötigen?

Created with Sketch.

Die Diagnose jedes Patienten ist unterschiedlich, sowie die Heilungsdauer. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich für Sie geeigneten Behandlungsplan entwickeln. In der Regel benötigt man für akute Schmerzzustände 6-10 Einheiten - chronische Schmerzzustände benötigen eine etwas intensivere Therapie. Auch nach Operationen benötigt man ca 10 - 15 Therapieeinheiten. 

Wie kann ich bezahlen?

Created with Sketch.

Bei mir kannst du entweder bar bezahlen, per Bankomat oder per Überweisung.
Den meisten Patienten haben die Barzahlung am liebsten, da sie alles gleich erledigt haben. 
So kann ich auch bei der letzten Therapieeinheit ohne Zeitverzögerung die Honorarnote erstellen und der Patient kann die Rechnung noch am gleichen Tag bei seiner Krankenkassa einreichen. 

Was soll ich zur Physiotherapie anziehen?

Created with Sketch.

Ziehen Sie sich am besten bequem an. Wenn Sie beispielsweise nach einer Knieverletzung zur Physiotherapie kommen, bringen Sie bitte Kleidung mit, die es Ihrem Therapeuten ermöglicht, Ihr Knie ohne Einschränkung visuell zu untersuchen.

Was ist ein Hausbesuch und wie läuft er ab?

Created with Sketch.

Bei einem Hausbesuch kommt der Physiotherapeut zur Behandlung zu den Patienten nach Hause. Die Voraussetzung ist, wie auch bei der Behandlung in einer Praxis, eine ärztliche Verordnung (z.B. 10 x 45 min Physiotherapie + 15 min Heilmassage + Hausbesuch) und chefärztliche Bewilligung. Hausbesuche werden in den meisten Fällen nur dann verordnet, wenn der Patient nicht ausreichend mobil ist um eine physiotherapeutische Praxis aufzusuchen. 
Als Therapiematerialen werden oft Dinge aus dem unmittelbaren Umfeld des Patienten verwendet. Zusätzlich nehme ich je nach Bedarf und Zielsetzung auch gerne Therapiegeräte, wie z.B. Gymnastikbänder, Bälle, Balance Board,.. zur Behandlung mit, beziehungsweise wird auch oft eine mobile Therapieliege verwendet. 

Wie kann mir Manuelle Therapie helfen?

Created with Sketch.

Zur Manuellen Therapie zählen praktische Techniken wie die Mobilisation von Bindegewebe und die Mobilisation / Manipulation von Gelenken, welche auf die Verbesserung einer bestimmten Beeinträchtigung abzielen. Das Ziel besteht darin, myofasziale Einschränkungen und Narbengewebe abzubauen, die sich nach Operationen, Immobilisierung, fehlerhaften Übungsausführungen und Asymmetrien, bzw. Muskeldysbalancen entwickeln. Durch Gelenkmobilisierung / -manipulation erreicht man eine Linderung von Schmerzen und / oder eine Verbesserung des Bewegungsausmaß, abhängig von der angewendeten Technik und Stärke.
Alle diese manuellen Therapietechniken wirken auf neurologischer Ebene, da die Muskeln Mechanorezeptoren freisetzen, die die Wahrnehmung von Schmerzen verringern und die Bewegungsfreiheit verbessern. 
Das Endziel der manuellen Therapie sollte immer eine sofortige objektive Veränderung der Symptome sein, die dann durch die geeigneten therapeutischen Übungen weiter verstärkt wird.

Ich habe Schmerzen - soll ich mich dann nicht lieber schonen?

Created with Sketch.

Immobilisation ist eine altmodische Methode zur Behandlung von Verletzungen. 
Längere Bettruhe oder Bewegungsmangel führen zu Muskelabbau, degenerativen Veränderungen der Sehnen und Bänder und zu einem Schrumpfen der Gelenkkapsel (d. H. Frozen Shoulder). 
Viele Patienten haben Monate lang chronische Schmerzen und bewegen das betroffene Gelenk nicht, nur um dann zu bemerken, dass sich die Schmerzen zunehmend verschlimmern. Der Körper heilt durch Bewegung.

Bewegung ist wirklich die beste Medizin.


Es gibt einen angemessenen (jedoch relativ kurzen) Zeitraum, in dem Ruhe und Immobilisierung erforderlich sind, damit das Gewebe heilen kann. Dies sollte jedoch am besten von einem Arzt entschieden werden.

Ich hatte vor kurzem eine orthopädische Operation. Kann Physiotherapie mir helfen, schneller wieder fit zu werden?

Created with Sketch.

Auf jeden Fall! Physiotherapie kann Ihnen helfen, postoperative Schwellungen zu reduzieren, den aktiven und passiven Bewegungsumfang zu erhöhen und die Kraft und Ausdauer nach orthopädischen Eingriffen zu verbessern. 
Am wichtigsten ist, dass sich durch die Physiotherapie die Funktion der beteiligten Muskeln, Knochen und anderen Weichteile viel schneller und effektiver verbessert, im Vergleich zu PatientInnen die nach der Operation nur zu Hause zu bleiben.